• Silke Stupperich

Pochierte Eier auf Kartoffelstampf und Kräutercreme

Aktualisiert: 3. Apr. 2020


Das Pochieren von Eiern kann mich manchmal zur Weissglut bringen. Dann wieder klappt es ganz einfach und ich denke mir, ist doch nicht so schwer. Ich mag sie jedenfalls. Obwohl man auch einfach ein Ei wachsweich kochen könnte. Diese hier mit Kartoffelpüree und grüner Kräutersauce ist aus der Zeitschrift «einfach hausgemacht» Nr. 2, 2015. Ich kaufe mir diese Zeitrschrift ab und zu und finde, sie haben tolle und vielfältige Rezepte.

ZUTATEN für 4 Personen

Pochierte Eier

4 Eier

2 EL Essig

Kartoffelstampf:

700 g mehligkochende Kartoffeln

Salz

100 ml Milch

2 EL Butter

frisch geriebene Muskatnuss

Kräutercreme

50 g gemischte Kräuter, z. B. Petersilie, Kerbel, Bärlauch oder Schnittlauch

1 Zwiebel

1 EL Butter

2 TL Mehl

100 ml Weißwein

300 ml Gemüsebrühe

100 ml Sahne

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

ZEITAUFWAND

Ca. 45 Minuten

ZUBEREITUNG

  1. Für das Kartoffelstamp die Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und in gesalzenem Wasser 20 Minuten weich kochen.

  2. Für die Kräutercreme die Kräuter abbrausen, trockentupfen, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Zwiebel schälen, klein würfeln und in der Butter anschwitzen. Mehl darüberstreuen und ohne Farbe anschwitzen. Unter Rühren Weißwein, Brühe und Sahne angießen. Die Soße mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Zum Schluss die Kräuter unterheben.

  3. Die Kartoffeln abgießen und grob zerstampfen. Mit heißer Milch und Butter vermengen und mit Salz und Muskat würzen.

  4. Für die pochierten Eier in einem weiten Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren, das Wasser sollte nicht mehr kochen. Den Essig zugeben. Die Eier jeweils einzeln in eine Kelle oder eine Tasse geben. Mit dem Stiel eines Holzlöffels im Wasser rühren, sodass ein leichter Strudel entsteht. Das Ei vorsichtig in den Strudel gleiten lassen. Das Eiweiß mit dem Löffel um das Eigelb legen, damit ein kompaktes pochiertes Ei entsteht. Nach und nach die weiteren Eier zugeben. 3–5 Minuten im simmernden Wasser ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und mit dem Kartoffelstampf und der Kräutersoße servieren.

TIPP: Für die pochierten Eier ganz frische Eier verwenden, dann klappt am besten.

#eier #pochierteeier #kartoffelstampf #kräutersauce #kräutercreme #frühling

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Den Ofen überprüfen