• Silke Stupperich

Gazpacho - wadai oder wawemu


Gazpacho ist traditionell eine kalte Gemüsesuppe mit Tomaten und Gurken als Hauptbestandteile. Es gibt unzählige verschiedene Rezepte und Varianten. Ich mache sie gerne mit Dosentomaten und nur, wenn ich richtig gute aromatische Tomaten habe, mit frischen. Bei mir variiert die Gazpacho - je nach dem was da ist (wadai) oder was weg muss (wawemu). In diesem Fall habe ich sie folgendermassen zubereitet:

ZUTATEN für 4 Portionen

1 Dose Tomaten (am besten Kirschtomaten)

1 Gurke

3 Zehen Knoblauch

1/2 rote Zwiebel

3-4 Stangen Sellerie

200 ml Gemüsebrühe

1 Scheibe Weiss- oder Toastbrot

4-5 Kirschtomaten

Frische Basilikumblättchen

Salz und Pfeffer aus der Mühle

ZEITAUFWAND

ca. 20 Minuten plus Kühlzeit

ZUBEREITUNG

  1. Knoblauch und Zwiebel schälen. Den Stangensellerie putzen und eventuell Fäden ziehen. Von der Gurke etwa 2/3 der Gurke schälen. Alles in grobe Stücke schneiden.

  2. Weissbrot oder Toast entrinden und grob hacken. Zusammen mit Dosentomaten, Gurke, Knoblauch, Zwiebel und Sellerie in ein hohes Gefäss geben. Gemüsebrühe dazugeben und alles fein pürieren, dann salzen und pfeffern.

  3. Die Suppe im Kühlschrank vollständig durchkühlen lassen und die restliche Gurke und die frischen Kirschtomaten klein würfeln.

  4. Die Gurken- und Tomatenwürfel in Suppenteller geben und die eiskalte Suppe darüber giessen. Mit Basilikum garniert servieren.

TIPP

Falls die Suppe zu dick ist oder die Kühlung schneller gehen muss, einfach ein paar Eiswürfel mit pürieren.

#tomaten #gazpacho #kaltesuppe #gemüsesuppe

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Den Ofen überprüfen