• Silke Stupperich

Hühnerfleischsalat mit Avocado


Perfekt fürs Büro. Perfekt für abends. Perfekt für eine Party. Perfekt zum Vorbereiten. Perfekt um zu variieren. Na, dann: los!

ZUTATEN für 4-6 Portionen

1 gegartes Suppenhuhn (oder einfach Schenkel und Brust)

4 Stangen Staudensellerie (mit dem Grün)

4 Mandarinen

2 Avocados

2-3 EL frisch gepresster Zitronensaft

120 g Mayonnaise (oder Creme Fraiche)

100 g saure Sahne (oder Naturjoghurt)

1 EL Weißweinessig

1 TL Currypulver

Salz

Pfeffer

40 g Pekannusskerne

ZEITAUFWAND 35 Minuten

ZUBEREITUNG

  1. Das ausgekühlte Huhn häuten, Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Sellerie waschen, putzen und die Stangen in dünne Scheiben schneiden, das Grün beiseitelegen. Den Saft von 1 Mandarine auspressen, übrige Mandarinen schälen, in Stücke teilen und diese eventuell halbieren. Die Avocados halbieren und die Steine entfernen, das Fruchtfleisch aus den Schalen heben, in kleine Würfel schneiden und sofort mit dem Zitronensaft mischen.

  2. Mayonnaise, Sahne, Essig und 4-5 EL Mandarinensaft glatt verrühren. Das Dressing mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. Das zarte Grün von 2 Selleriestangen fein schneiden und untermischen, das Dressing mit übrigem Mandarinensaft abschmecken.

  3. Hähnchenfleisch, Selleriescheiben, Mandarinen und Avocados mit dem Dressing mischen und den Salat 10 Min. ziehen lassen. Inzwischen Pekannüsse grob hacken, den Salat vor dem Servieren damit bestreuen.

TIPP

Ich variiere den Salat mit Tomaten, Ananas, Frühlingszwiebeln, Petersilie oder Gurken. Je nach dem, was gerade im Kühlschrank ist, was weg muss oder was Saison hat. Auch das Dressing gestalte ich nicht mit Mayonnaise - denn die mag ich nicht. Ich nehme lieber Creme fraiche und auch Naturjoghurt. Wie bei allen Rezepten: probieren und selbst entscheiden, was passt und schmeckt.

#HühnerfleischsalatmitAvocado #huhn #Mandarine #hühnchen #Hühnchensalat #Hänchensalat

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Den Ofen überprüfen